UM DIE BILDER ZU VERGRÖSSERN BITTE ANKLICKEN

Das Stecken des Isorast-Obergeschosses

Das Stecken des Obergeschosses geht genauso von Statten wie das Stecken des Erdgeschosses. Lediglich die Vorgaben des Zimmermanns für den Dachstuhl sind zu beachten. So werden die isorast- Wände zum Beispiel im Falle eines Satteldaches (Standard-Spitzdach) in den meisten Fällen in zwei Schritten gesteckt und verfüllt. Zunächst werden der Drempel für das Auflegen der Fuß Pfette, und die Giebel zur Auflegung der Mittelpfette gesteckt und verfüllt. Und an einem weiteren Bautag nach dem Aufsetzen und Richten des Dachstuhls durch den Zimmermann, der Rest der Giebel. Bei einem Pultdach zum Beispiel wird das komplette Geschoss einfach nur mit einer vorgegebenen Steigung an den Seiten des Hauses gesteckt und verfüllt. Eine komplizierte Einschalung erspart Ihnen das isorast- System. Es ist bereits die Schalung die einfach nur passgenau auf der Baustelle zurechtgesägt wird. Und somit steht der Errichtung Ihres Obergeschosses für Ihr individuelles Dach nichts im Wege. Mit isorast ist alles möglich.